Ab November können Sie sich in unserer Praxis gegen Grippe impfen lassen.

Die Grippe-Impfung wird insbesondere Personen mit erhöhtem Übertragungs- und Erkrankungsrisiko empfohlen. Die Ständige Impfkommission ( STIKO) des Robert-Koch-Institutes ( RKI) empfiehlt die Impfung für folgende Personen:

– Personen ab einem Alter von 60 Jahren

– Personen mit einer chronischen Erkrankung

– Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr

– Personen im medizinischen und pflegerischen Bereich

– Schwangere, deren 2. oder 3. Schwangerschafts-Drittel in die Influenza-Saison fällt

– Personen mit direktem Kontakt zu Geflügel oder Wildvögeln

 

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt für diese Personenkreise die Kosten der Impfung. Sollten Sie zu keiner dieser Personengruppen gehören und dennoch eine Grippe-Impfung wünschen, wenden Sie sich bitte an uns. Wir prüfen ob die Kosten durch ihre Krankenkasse übernommen werden.

 

 

Informationen zum Corona-Virus

 

Nützliche und informative Seiten im Internet:

www.rki.de

www.moenchengladbach.de

www.bzga.de

 

Wichtig: Halten Sie die Hygieneregeln ein !

1. Regelmäßig Hände waschen

2. Hände gründlich waschen

3. Hände aus dem Gesicht fernhalten

4. Richtig husten und niesen

5. Im Krankheitsfall Abstand halten

6. Wunden schützen

7. Auf ein sauberes Zuhause achten

8. Lebensmittel hygienisch behandeln

9. Geschirr und Wäsche heiß waschen

10. Regelmäßig lüften

 

Sollten Sie grippeähnliche Symptome verspüren ( Fieber, Husten, Schnupfen, Halskratzen), wenden Sie sich zunächst telefonisch an unsere Praxis

über die Telefon-Nr. 02166/5061.  Bewahren Sie Ruhe !

Wir werden Sie umgehend über weitere Maßnahmen beraten und die notwendigen Schritte mit Ihnen besprechen bzw. einleiten.

 

 

Achten Sie auf Ihren Impfstatus !

Alle 10 Jahre ist eine Tetanus-Auffrischimpfung erforderlich; diese wird in der Regel mit Diphterie und Pertussis (Keuchhusten) in einer Impfung verabreicht.

Alle Personen über 60 Jahre sollen sich einmalig gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) impfen lassen.

Eine jährliche Grippeimpfung wird diesen Personen ebenfalls empfohlen.

Bei Auslandsreisen sollte eine individuelle Impfberatung erfolgen.